Geschützte Freiluft

Ich lebe auf einer Insel voller Freiheitsluft. Voll mit Freiheit voll mit Luft, voll mit Tatendrang und Wissbegier, ist diese Freiheit mein Lebenselixier. Und wenn das größte Fallen seine Flügel ausbreitet und mit mir in den Abgrund schreitet, dann weiß ich, dass ich fliegen kann.

 

Denn ich steck so voller Tatendrang. Weiß wo viele Türen sind. Manche offen, repariert, noch nicht vorhanden oder integriert. Manche sind verschlossen und das ist auch ok, denn ich weiß ja wo ich steh.

 

Und es gibt da jemanden der mir den Boden sichert, der mir Schutz versichert und mich wagen lässt. Der mich „ich“ sein lässt und mich nie verlässt. Mir Mut macht zu träumen und auch mal was zu versäumen. Der meine Flügel gießt und mich in sicherer Fallhöhe springen lässt. 

Ich lebe in einem Meer voller Vertrauen mit einem goldenen Zaun und weiten Fenstern, mit Höhenluft über mir und sicherem Boden unter mir. Ich lebe auf einer Insel voller Freiheitsluft. Voll mit Freiheit voll mit Luft.